www.stoffe-hemmers.de

Unser grosses Weihnachtsgewinnspiel - Hier gewinnen!

Deutsch  

Gabardine

Gabardine
14 Artikel
  • Abbrechen
-36%
Auf den Merkzettel
10,95 € 6,95 € / m
55% Polyester, 45% Schurwolle Stoffbreite: 150 cm
Auf den Merkzettel
7,95 € / m
100% Polyester Stoffbreite: 150 cm
-50%
Auf den Merkzettel
13,95 € 6,95 € / m
45% Schurwolle, 42% Polyester, 3% Elasthan Stoffbreite: 150 cm
Auf den Merkzettel
7,95 € / m
100% Polyester Stoffbreite: 150 cm
Auf den Merkzettel
7,95 € / m
100% Polyester Stoffbreite: 150 cm
Auf den Merkzettel
7,95 € / m
100% Polyester Stoffbreite: 150 cm
Auf den Merkzettel
7,95 € / m
100% Polyester Stoffbreite: 150 cm
Auf den Merkzettel
7,95 € / m
100% Polyester Stoffbreite: 150 cm
Auf den Merkzettel
24,95 € / m
54% Polyester, 44% Wolle, 2% Elasthan Stoffbreite: 150 cm
Auf den Merkzettel
24,95 € / m
54% Polyester, 44% Wolle, 2% Elasthan Stoffbreite: 150 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
55% Polyester, 45% Wolle Stoffbreite: 150 cm
Auf den Merkzettel
7,95 € / m
100% Polyester Stoffbreite: 150 cm
Auf den Merkzettel
24,95 € / m
54% Polyester, 44% Wolle, 2% Elasthan Stoffbreite: 150 cm
Auf den Merkzettel
7,95 € / m
100% Polyester Stoffbreite: 150 cm

Gabardine - eine Gewebe mit vielen Gesichtern

Gabardine kann einen feinen, edlen Stoff ergeben, der sich für elegante Kostüme eignet. Für einen Hosenanzug aus Gabardine wählt man eine schwerere Stoffqualität, für einen Gabardine-Mantel die schwerste. Die beim Webvorgang entstehende diagonale Gewebestruktur ist typisch. Sie hat eine besondere Bedeutung beim Zuschnitt von Kleidung, denn die Laufrichtung limitiert die Art des Zuschnitts. Man unterscheidet je nach Laufrichtung in Gabardine mit S-Grat- und Z-Grat-Köper. Neben der Köperbindung kann Gabardine gelegentlich eine Atlasbindung aufweisen. Die Gewebe erhalten in diesem Fall einen samtartigen Glanzeffekt. Schuss- und Kettfäden können unterschiedliche Färbungen haben. Das Innenleben und äußerlich sichtbare Farbe des Gabardinegewebes unterscheiden sich dann.

Zur Pflege von Gabardinegeweben

Zu beachten ist, dass Gabardine-Gewebe aus reiner Baumwolle einlaufen können. Veredelte Stoffe laufen heutzutage kaum noch ein. Möchte man aus Gabardine-Gewebe selbst eine Jacke nähen, sollte der Stoff sicherheitshalber vorher gewaschen werden. Reine Wollgabardine bügelt man mit dem Dampfbügeleisen. Zu beachten ist auch, dass man vor dem Zuschnitt den sogenannten Liegebruch ausbügelt oder aus dem Zuschnitt heraushält, wenn dies nicht gelingt. Je nach Gabardinequalität sind unterschiedliche Bügeltemperaturen anzuraten. Wollmischungen sowie reine Woll- und Baumwollgabardine bügelt man am Besten mit einem Dampfbügeleisen auf niedrigen Temperaturen. Damit das Gewebe durch das Bügeleisen nicht glänzt, deckt man es mit einem Bügeltuch ab. Synthetische und mit Elasthan-Anteilen versetzte Gabardinegewebe dürfen nur mit der niedrigsten Bügeltemperatur gebügelt werden. Gewaschen werden Baumwoll-, Synthetik- und Mischgewebe bei 40 Grad im Schonwaschgang. Reine Baumwoll-Gabardine kann auch mit 60 Grad Waschtemperatur gewaschen werden. Wollgabardine, Mäntel, Blazer oder Anzüge aus Gabardinegeweben sollten in die Reinigung gegeben werden, um nicht die Form zu verlieren.