www.stoffe-hemmers.de
Deutsch  

Jacquardstoffe

Jacquardstoffe
143 Artikel
  • Abbrechen
14.95 EUR / m
75% Polyester, 25% Baumwolle Stoffbreite: 140 cm
14.95 EUR / m
75% Polyester, 25% Baumwolle Stoffbreite: 140 cm
14.95 EUR / m
50% Polyester, 50% Baumwolle Stoffbreite: 140 cm
14.95 EUR / m
50% Polyester, 50% Baumwolle Stoffbreite: 140 cm
23.95 EUR / m
95% kbA-Bio-Baumwolle, 5% Elasthan Stoffbreite: 130 cm
14.95 EUR / m
75% Polyester, 25% Baumwolle Stoffbreite: 140 cm
14.95 EUR / m
50% Polyester, 50% Baumwolle Stoffbreite: 140 cm
23.95 EUR / m
95% kbA-Bio-Baumwolle, 5% Elasthan Stoffbreite: 130 cm
14.95 EUR / m
75% Polyester, 25% Baumwolle Stoffbreite: 140 cm
14.95 EUR / m
50% Polyester, 50% Baumwolle Stoffbreite: 140 cm
34.95 EUR / m
65% Polyester, 35% Baumwolle Stoffbreite: 280 cm
34.95 EUR / m
65% Polyester, 35% Baumwolle Stoffbreite: 280 cm
23.95 EUR / m
95% kbA-Bio-Baumwolle, 5% Elasthan Stoffbreite: 130 cm
23.95 EUR / m
95% kbA-Bio-Baumwolle, 5% Elasthan Stoffbreite: 130 cm
12.95 EUR / m
65% Polyester, 35% Viskose Stoffbreite: 140 cm
13.95 EUR / m
75% Polyester, 25% Baumwolle Stoffbreite: 140 cm
16.95 EUR / m
60% Polyester, 40% Baumwolle Stoffbreite: 140 cm
34.95 EUR / m
65% Polyester, 35% Baumwolle Stoffbreite: 280 cm
34.95 EUR / m
65% Polyester, 35% Baumwolle Stoffbreite: 280 cm
14.95 EUR / m
50% Polyester, 50% Baumwolle Stoffbreite: 140 cm
14.95 EUR / m
75% Polyester, 25% Baumwolle Stoffbreite: 140 cm
-28%
27.95 EUR 19.95 EUR / m
100% kbA-Bio-Baumwolle Stoffbreite: 150 cm
-28%
27.95 EUR 19.95 EUR / m
100% kbA-Bio-Baumwolle Stoffbreite: 150 cm
-28%
27.95 EUR 19.95 EUR / m
100% kbA-Bio-Baumwolle Stoffbreite: 150 cm

Wer erfand die Jacquardmuster?

Die Bezeichnung dieser Bindungstechnik geht auf den französischen Weber Joseph-Marie Jacquard zurück. Ihm ist es zu verdanken, dass es 1805 zur Erfindung einer technischen Vorrichtung kam, mit deren Hilfe man die Kettfäden an Webmaschinen steuern konnte. Dadurch war es möglich, ein beliebiges Muster in unterschiedlichen Größen und Variationen anzulegen. Der Jacquard-Webstuhl setzte erstmals Lochkarten ein, um Muster auf Geweben oder Gestricken umzusetzen. Danach war es möglich, auch komplexe Muster auszuarbeiten. Jacquards Modell war bahnbrechend. Es beeinflusst die Bekleidungs-Industrie noch heute. Als Jacquard bezeichnet man heute alle Gewebe, in die mehr oder weniger komplexe Musterungen eingewebt oder eingestrickt wurden. Die Muster können sehr kunstvoll ausfallen. Gewebe mit Jacquardmuster, in die komplexe Motive mit Gold- oder Silberfäden eingewebt werden, bezeichnet man allerdings als Brokatstoffe. Typische Jacquardmuster als Gestrick finden sich in Shetland- und Norwegerpullovern.

Die Bedeutung von Jacquardstoffen

Zu den Jacquard-Mustern zählen alle eingewebten Musterungen, egal ob sie fantasievoll-ornamental oder geometrisch ausfallen. Die Muster können sowohl in Wolle als auch in Baumwolle, Viskose, Leinen, Mischgewebe oder Polyester eingewebt werden. Jacquard-Muster eignen sich für Gardinen ebenso wie für Tischwäsche, edle Bettwäsche, Wolldecken, gemusterte Baby-Tragetücher, Damenbekleidung, Halstücher, Kissenbezüge oder Sofahussen, modische Funktionsshirts, Pullover oder Blusen. Sogar Damen-Unterwäsche oder Gitarrengurte mit Stoffeinlage können damit verziert sein. Interessant sind die gemusterten Jacquardstoffe heutzutage aber nicht nur aus modischer Sicht. Textilhersteller Levis und Internetriese Google arbeiten in ihren Abteilungen für Zukunftstechnologie an einem Projekt namens "Jacquard". Bei diesem Projekt geht es darum, leitende Textilfasern zu tragbaren Trackpads aus Stoff zu machen. Wenn die beiden Unternehmen das technologisch umsetzen können, könnte zukünftig ein Bekleidungsstück - beispielsweise eine Levi's Jeans - durch entsprechend präpariertes Jacquardgewebe zum digitalen Eingabegerät werden.