www.stoffe-hemmers.de
Deutsch  

Walkloden

Walkloden
36 Artikel
  • Abbrechen
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
17,95 € / m
60% Viskose, 40% Wolle Stoffbreite: 142 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
Auf den Merkzettel
22,95 € / m
100% Schurwolle Stoffbreite: 146 cm
  • 1 von 2

Bekleidung und Dekoration aus Walkloden

Traditionell werden Walkloden bzw. Walkstoffe mit Trachten in Verbindung gebracht, sind aktuell aber auch in den Bereichen Mode und Wohnen beliebt. Die hochwertigen, kuschelig warmen und sehr strapazierfähigen Stoffe lassen sich leicht verarbeiten. Als Loden bezeichnet man dichte Streichgarngewebe, die vorwiegend aus Schafwolle hergestellt werden. Durch das sogenannte Walken erhält die meist in Körperbindung gewebte Ware ihre verfilzte Oberfläche.

Hochwertige Qualität mit positiven Eigenschaften

Das widerstandsfähige Material ist hervorragend geeignet, individuelle warme Bekleidung wie Mäntel, Jacken, Röcke oder Kostüme anzufertigen. Walkloden ist sehr vielseitig und setzt Ihre kreativen Ideen keine Grenzen. Das Naturprodukt überzeugt durch seine charakteristischen positiven Eigenschaften: Die Stoffe sind pflegeleicht, extrem Wasser und Schmutz abweisend und auch temperaturausgleichend. Sie wärmen bei Kälte, kühlen bei Wärme und sind äußerst unempfindlich.

Leicht zu verarbeitendes Material

Fertigen Sie aus Walkstoffe individuelle Kleidungsstücke, liebevolle Kleinigkeiten und dekorative Unikate für Ihre Wohnung. Wählen Sie aus unterschiedlichen Qualitäten und Farben, wobei die Palette von traditionellen Braun- und Grüntönen bis zu den angesagten Farben reicht. Durch die besondere, filzartige Struktur der Ware bekommen Mützen, Taschen oder Kissen einen einzigartigen Charakter.

Loden – ein Klassiker in der Stoffwelt

Seit dem 10. Jahrhundert gehört Loden zu den Geweben, die Kleidung widerstandsfähig und wetterfest machen. Der stabile Stoff wird heute zumeist aus Wolle gefertigt und kann sogar eine äußerst glatte Oberfläche aufweisen. Dadurch eignet sich der Stoff auch für moderne und trendbewusste Mode. Loden ist daher nicht nur in der sogenannten Landhausmode zu finden, diese Stoffsorte wird immer dann eingesetzt, wenn hohe Ansprüche an die Qualität gestellt werden.

Der moderne Walkstoff

Moderner Loden wird oft auch als Streichgarngewebe bezeichnet. Und da es sich um eine alte Stoffsorte handelt, ist Loden auch nicht immer gleich Loden. Die wichtigste Unterscheidung besteht im Walken. Gewalkter Loden ist heute in der Trachtenmode immer noch unverzichtbar. Der Stoff hat eine leicht raue Oberfläche und die klassischen Farben sind grün, graubraun oder schwarz-meliert. Diese natürlichen Farben sorgen dafür, dass gewalkter Loden auch in angesagter Mode eingesetzt wird. Bei diesem Gebrauch kommt aber vermehrt der nicht gewalkte Loden zum Einsatz. Hosen und Röcke müssen schließlich nicht unbedingt wasserdicht sein.

Walken – eine Kunst für sich

Das Walken des Lodens ist eine langwierige Arbeit. Zunächst wird Wolle versponnen und dann zu einem lockeren Gewebe verwebt. Dann wird mit Hilfe von warmem Wasser und einem Holzhammer der Stoff gewalkt und gestampft. Vereinfacht gesagt, wird dafür gesorgt, dass das Gewebe verfilzt. Durch diese Verbindung der einzelnen Fasern wird der Stoff dicht und damit wetterfest. Das Walken kann auch ohne Holzhämmer erfolgen, warmes Wasser. Seife und Reibung sorgen dann dafür, dass sich die einzelnen Fasern beständig miteinander verbinden.

Loden in der Mode

Die sogenannte Outdoor Mode setzt seit jeher auf Loden. Das Gewebe ist atmungsaktiv und trotzdem relativ wasserdicht und lässt sich leicht verarbeiten. Dazu gehört der Stoff zu den stabileren Vertretern, dadurch eignet er sich hervorragend für die Herstellung von Mänteln oder Jacken. Aber auch bei der Fertigung von Hosen wird auf Loden gesetzt, denn dieser Stoff bietet all die Vorteile, die Jeansstoff auch aufbringen kann, sorgt aber für eine ganz neue und unvergleichliche Optik. Denn Loden ist eine uralte Stoffsorte, deren hohe Qualität sich aber bis heute auf vielen Gebieten der Mode bewährt hat und weiterhin bewähren wird.